Schlagwort: wandern

Belgien, Urlaub in der Natur, Urlaub im Grünen, Erholung, Ruhe, Entspannung

In der Wildnis der Wallonie

Sie gehört zu den unbekannten Nachbarn – und deshalb sollte man der Wallonie unbedingt einen Antrittsbesuch abstatten. Wanderer finden in den belgischen Ardennen eine überraschend wilde und unberührte Natur, die vom Westen Deutschlands aus nur einen Katzensprung entfernt ist.

Mehr lesen
Berge, Idylle, Natur pur, Allgäu, Bayern, Entspannung, Seele baumeln lassen

Im Allgäu einfach durchatmen

Sie wirkt wie Balsam für die Seele: die zauberhafte Alpenlandschaft des Allgäus. Die Bergwelt mit ihrer frischen Luft sowie die gemütlichen Hotels mit ihrem breiten Angebot an Kur- und Wellnessanwendungen sorgen im Allgäu für den richtigen Mix aus Bewegung, Entspannung und Genuss.

Mehr lesen

Der Berg ruft!

Es schmeckt nach Kaiserschmarrn und rotbackigen Äpfeln, es duftet nach Wiesenblumen und frischem Heu, und dazu hat man das Plätschern eines Gebirgsbaches und das Läuten von Kuhglocken im Ohr: Das alles ist Südtirol.

Mehr lesen

Auf den Spuren der Vulkane

Einst war die Eifel von glühender Lava bedeckt. Noch heute zeugen spitze Bergkegel, zerklüftete Felsformationen und die berühmten Maare von der ursprünglichen Vulkanlandschaft – und machen das Mittelgebirge zwischen Aachen, Koblenz und Trier zu einem der abwechslungsreichsten Wandergebiete Westdeutschlands.

Mehr lesen

Wandern im bizarren Felsenland

Wind und Wetter haben im Nationalpark Sächsische Schweiz zerklüftete Gebirgslandschaften und steil aufragende Felsnadeln geformt. Unwirklich schön ist der Blick von der berühmten Felsformation Bastei über das Elbtal und auf die gewaltigen Tafelberge. Und ein echtes Abenteuer im Elbsandsteingebirge ist das „Boofen“: An 58 ausgewiesenen Stellen dürfen Wanderer unter freiem Himmel übernachten.

Mehr lesen

Rund um die Drei Zinnen

Sie zählen zu den schönsten Felsspitzen der Dolomiten: die Drei Zinnen. In dieser Region mit ihren mächtigen Gipfeln, saftigen Almwiesen, plätschernden Bächen und verwunschenen Bergseen fühlen sich sportliche Alpinisten und Familien mit Kindern gleichermaßen wohl.

Mehr lesen

Pack die Badehose ein!

Ein Wochenende am Wasser kann unglaublich erholsam sein. Wenn das Meer zu weit entfernt liegt, macht man’s wie einst Schlagersängerin Conny Froboess: Man packt die Badehose ein und fährt raus zum See. Und nicht nur der berühmte Berliner Wannsee bietet reinste Badefreuden.

Mehr lesen

Die Wachau blüht auf

Jedes Jahr zwischen Mitte März und Mitte April blüht die Wachau auf: Die rund 100.000 Marillenbäume zeigen sich im Donautal zwischen Melk und Krems zur Blütezeit von ihrer prächtigsten Seite.

Mehr lesen

Wandern im winterlichen Schwarzwald

Wenn in den Wintersportgebieten im Schwarzwald der Pistenrummel seinem Höhepunkt entgegensteuert, ist auch die beste Zeit zum Winterwandern gekommen. Denn abseits der Skigebiete übt die Natur zwischen Weinbergen und Schluchten einen ganz besonderen Zauber aus.

Mehr lesen

Zwischen Watzmann und Königssee

Oben thront der mächtige Watzmann, im Tal liegt der tiefblaue Königssee im Winterschlaf. An seinem Westufer duckt sich auf der Halbinsel Hirschau verträumt die Wallfahrtskapelle St. Bartholomä unter die berüchtigte Watzmann-Ostwand. Die imposante Bergwelt des Berchtesgadener Landes bietet Mensch und Natur ein Rückzugsgebiet.

Mehr lesen
natur-kultur-italien-toskana-wandern

Zauberhafte Toskana

Sanfte Hügel und geschwungene Alleen, die zu prächtigen Weingütern führen: So stellt man sich die Toskana vor. Aber der Landstrich in Mittelitalien hat auch wilde Natur zu bieten.

Mehr lesen

Wildromantisches Korsika

Wer sich nicht entscheiden kann zwischen Bergen und Meer, reist einfach nach Korsika. Nur wenige Kilometer von den langen weißen Sandstränden entfernt erheben sich imposante Gipfel, um die sich gut ausgebaute Wanderwege und menschenleere Maultierpfade winden. Wild und schön ist die korsische Bergwelt.

Mehr lesen

MARMOLADA-ARABBA: GRANDIOSE NATUR IN DEN DOLOMITEN

Höchste Gebirgsgruppe der Dolomiten, seit 2009 ein UNESCO-Weltnaturerbe, ein fast unbekanntes Urlaubsziel im Winter und...

Mehr lesen

Hoch hinaus im Hochschwarzwald

Seit jeher sagt man den Schwarzwäldern eine gewisse Heiterkeit und Lebensfreude nach. Das mag an der unberührten Natur liegen, den vielen Sonnenstunden oder auch am deftigen Essen. Eine zünftige Bauernvesper mit Holzofenbrot, Speck, Schwarzwurst und Hefeschnaps lässt alles Ungemach um einen herum vergessen.

Mehr lesen
Green irish landscape at daytime - Glenmacnass Valley

Gemächlich durch Irland

Sten Nadolny war seiner Zeit voraus, als er in seinem Roman »Die Entdeckung der Langsamkeit« zeigte, wie man auch im Schneckentempo ein großer Abenteurer werden kann. Heute, 35 Jahre später, entwickelt sich die Langsamkeit endlich zum Trend. Wie beim Essen schalten viele Menschen auch auf Reisen lieber einen Gang herunter.

Mehr lesen
Die ZEIT Reiseauktion – sichern Sie sich Ihr Reiseschnäppchen! Die Versteigerungen beginnen bei 50% des regulären Verkaufspreises. Jetzt mitbieten!
Schon gewusst?

1,3 ist die durchschnittliche Anzahl der Reisen pro deutschem Reisenden pro Jahr.

Gutscheine »Reisen & Gaststätte«
Reise Gutscheine

Entdecken Sie alle Reiseangebote und Reiseziele auf der großen Weltkarte und filtern Sie nach Ihren Urlaubsart-Vorlieben.

Zur Reisekarte