Die Menschen in Indien, Nepal und Sri Lanka schwören auf Ayurveda, das »Wissen vom Leben«. Und auch immer mehr Europäer setzen vor allem im Urlaub auf die mehr als 5.000 Jahre alte sanfte Heilkunde, um den Körper zu entgiften und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Eine Kur im Ayurveda-Resort nach den ganzheitlichen Prinzipien der ayurvedischen Heilkunst verschafft der gestressten Seele Erholung und bringt den Körper wieder ins Gleichgewicht.

BALI Mitten im Herzen des Dschungels von Bali liegt auf einem Berg das mit fünf Sternen ausgezeichnete Hotel »Como Shambhala Estate«. In diesem Gesundheits-Resort aus Luxusvillen und Residenzen kümmern sich ausgebildete Ayurveda-Ärzte und Therapeuten um die Gäste. Zur Kur gehören Bäder, Massagen, Yoga und ayurvedische Ernährung. Ein persönlicher Assistent sorgt für das individuelle Wohl jedes Gasts. Infos: www.comohotels.com

THAILAND Zurückversetzt in die mystische Zeit des untergegangenen Lanna-Reichs fühlt man sich im Hotel »Dhara Dhevi Chiang Mai« im Norden Thailands. Palastähnliche Villen und Gebäude im Kolonialstil verteilen sich über einen tropischen Park mit Palmen und verschlungenen Reisfeldern. Das angesehene Ayurveda-Zentrum befindet sich in einem weitläufigen Spa, in dem man neben den ayurvedischen Therapien auch Sport-, Yoga- und Thai-Chi-Kurse belegen kann. Mehr unter www.dharadhevi.com

DEUTSCHLAND Wer nicht nach Asien reisen möchte, findet auch an der Mosel Ruhe und Entspannung. Im Fünf-Sterne-Hotel »Parkschlösschen« in Traben-Trarbach ist alles Ayurveda – von der Ernährung über Therapie und Behandlungen bis hin zu Yoga und Meditation. Nach der Entgiftungskur Panchakarma fühlen sich gestresste Zeitgenossen wieder frisch und erholt. Infos: www.ayurveda-parkschloesschen.de