Wenn die Eltern mit einer Städtetour liebäugeln, die Tochter unbedingt eine Meerjungfrau sehen und der Sohn am liebsten paddeln möchte, dann gibt’s nur ein Reiseziel: Kopenhagen! In der dänischen Hauptstadt kommt bei Kindern keine Langeweile auf. Vom Freizeitpark über den Zoo bis hin zu den Kinderabteilungen im National- oder Kunstmuseum ist hier jede Menge im Angebot. Selbst die obligatorische Stadtrundfahrt wird im eigenen Boot zum Abenteuer. Infos: www.visitdenmark.de

BOOTSTOUR Einfach ein Boot mieten und ab aufs Wasser: In gut zwei Stunden kann man die Innenstadt vom Kajak oder Paddelboot aus entde-cken – bis hin zur Meerjungfrau im Hafen. Bei gutem Wetter am besten vorbuchen! Eine geführte Tour im überdachten Boot bietet sich bei Regen an. Die flexibelste Variante ist das Hop-on/hop-off-Boot, bei dem man an mehreren Stationen ein- und aussteigen kann. Mehr: www.stromma.com/de-dk/

MUSEEN Spielerisch die Welt erforschen – das ist das Konzept des »Experimentariums«, das nördlich der Kopenhagener Innenstadt liegt. Sogar die jüngsten Besucher unter fünf Jahre dürfen in dem Mitmach-Wissenschaftszentrum schon experimentieren. Wie in der Tiefsee fühlt man sich im »Blå Planet«: Mehr als 20.000 Tiere tummeln sich in dem größten Aquarium Nordeuropas. Beim »Tauchgang« durch den Unterwas-sertunnel kommt man den Haien fast zum Anfassen nah.

TIVOLI In dem historischen Vergnügungspark mitten in der Innenstadt saust man auf der ältesten noch laufenden Holz-Achterbahn der Welt durch die Luft, schwingt auf dem Himmelskarussell 80 Meter über dem Boden, oder man wagt sich auf die halsbrecherische Achterbahn, die nicht von ungefähr »Der Dämon« heißt. Kleinkinder kommen auf dem Spielplatz auf ihre Kosten. Und die Eltern können sich in den Gärten erho-len. Infos: www.tivoligardens.com/en/