Reisen mit MS HAMBURG sind anders.
Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche: auf Plantours Kreuzfahrtendie attraktivsten Ziele weltweit. Das kleinste, deutschsprachige Kreuzfahrtschiff mit dem stolzen, hanseatischen Namen bietet seinen nur 400 Gästen an Bord stets neue Routen, teilweise
mit Expeditionscharakter.

Die Kreuzfahrtziele der MS HAMBURG haben viele Facetten. Sie sind heiß oder kalt, nah oder fern, ganz klassisch oder bieten pures Abenteurer-Feeling. Ein Blick in den aktuellen Katalog und auf die Auswahl seiner außergewöhnlichen Routen lohnt sich. Bis zum März 2020 sind anspruchsvolle Weltentdecker auf der sicheren Seite. Ein phantastisches Erlebnis folgt dem nächsten. Als Schiff der außergewöhnlichen Ziele kreuzt die MS HAMBURG mit einem abwechslungsreichen Routenangebot grenzenlos über die Weltmeere. Damit nicht genug: Sie eröffnet den Reisenden spektakuläre Passagen, in Fjorden, auf Flüssen oder Seen. Ihr Pluspunkt ist immer wieder ihre Größe…

Das Naturerlebnis Island – noch intensiver mit kleinem Schiff

Dank 144 Meter Länge und geringem Tiefgang besucht die MS HAMBURG im August 2019 zum Beispiel die magische Island besonders intensiv. Neben der Hauptstadt Reykjavik stehen seltene Häfen wie Seydisfjørdur, Djupivogur und Heymaey auf dem Fahrplan. Acht Stationen rund um die Feuerinsel – das erlaubt einen unglaublichen Einblick auf Land und Leute. Tiefblaue Fjorde, tosende Wasserfälle und Gletscherlagunen, dazu Walbeobachtungen an der Küste – das ist Natur pur zum Sattsehen. Kreuzfahrtgenießer sitzen auf der MS HAMBURG natürlich in der ersten Reihe. Fachkundige Lektoren ergänzen die täglichen Erlebnisse um wissenswerte Hintergründe zu Flora und Fauna der Region.

Expeditionen zu den eisigen Giganten Grönlands

Auf Entdeckerkurs ist MS HAMBURG außerdem in jedem Sommer vor der großen Eisinsel Grönland. Kombiniert mit Spitzbergen und Island oder als 11-tägige Intensivtour mit Direktflügen an die Westküste zählen die Touren seit Jahren zu den Bestsellern im Angebot der MS HAMBURG. 2019 wird sie dazu eine Premiere an der Ostküste Grönlands feiern. Das Gebiet zählt zu den isoliertesten, aber dennoch bewohnten Regionen der Erde. In Ittooqqoortomitt und Anmassalik geht das Schiff vor Anker. Wenn es die Wetterbedingungen zulassen, stehen rund um Grönland individuelle Zodiac-Ausflüge auf dem Tagesprogramm. Das schafft unvergessliche, hautnahe Erlebnisse für die Ewigkeit.

Weltentdecker always welcome – zum Abenteuer Südgeorgien

Ein weiterer Geheimtipp findet sich im aktuellen Reiseprogramm von PLANTOURS Kreuzfahrten auf Katalogseite 100: Südgeorgien! Erstmals bereist MS HAMBURG diese einsame Inselgruppe im Südatlantik. Der wilde, raue Fleck Erde liegt auf der Route in die Antarktis. Einen Stopp bieten nur wenige Reiseveranstalter an, da Südgeorgien vielen zu außergewöhnlich ist. Doch ist die baumlose Atlantikinsel der Inbegriff antarktischer Wildnis. Die Tierwelt ist sensationell. Tausende Königspinguine, See-Elefanten und Millionen Vögel wie Graukopfalbatrosse beleben die Buchten. Wer einen Logenplatz buchen möchte – über Weihnachten und den Jahreswechsel 2019/2020 findet diese faszinierende 24-tägige Expeditionstour Richtung Antarktis statt.

Auf zur Rock-Kreuzfahrt mit MS HAMBURG
MS HAMBURG liebt es auch heimatverbunden. Ab Hamburg über London zurück an die Elbe in sechs Tagen zum Beispiel. Bei der Themenkreuzfahrt „Rock the boat“ powered by STARS at SEA im Mai 2019 wird das Schiff zum Rockliner. Das Festival auf hoher See führt in die Musik-Metropole London und bietet unterwegs ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Meet & Greets, Jam-Sessions, Talkshows, Musik-Workshops oder Lesungen. Bereits beim Check-in im Hard Rock Café Hamburg an den Landungsbrücken können zum Willkommensdrink schon die Instrumente und Bühnen-Outfits bewundert werden. An Bord steht die Live-Musik im Mittelpunkt, u.a. mit der deutschen Musiklegende „Rattles. Der Liegeplatz von MS HAMBURG in London ist übrigens direkt an der Tower Bridge – zentraler geht es kaum.

Kreuzfahrt ins Nordlicht
Skandinavisches Flair zwischen Hamburg und Kiel, über Oslo, Aalborg, Kopenhagen und Faaborg verspricht die außergewöhnliche, siebentägige Kreuzfahrt „Nordlichter“. Prominente Gäste wie Schauspielerin Sabine Kaack, die FC-St.-Pauli-Legende Holger Stanislawski oder der Sternekoch Volker Fuhrwerk setzen auf der Bühne Zeichen des Nordens. Radio- und TV-Moderator Uwe Bahn erzählt an Bord Geschichten der Kreuzfahrt. „Ship happens“, so der Titel seines etwas anderen Vortrags. Die wunderbare Verbindung von Entertainment, Städtetrip und nordischem Charme startet am 7. Mai 2019.

Klasse statt Masse
Die deutschsprachige MS HAMBURG ist bei jeder Traumroute das Gegenteil zu unpersönlichen Megalinern: Mit nur 197 Kabinen und acht Suiten ist sie ein Schiff mit viel Privatheit für maximal 400 Gäste. Die 170-köpfige Crew lebt für ihre Gäste Gastfreundschaft rund um die Uhr. An Bord gibt es zudem genügend Platz und Ruhe, keine Warteschlangen, einen freundlichen Concierge-Service, Fachvorträge von Lektoren und viele Extras inklusive: wie jeden Tag ein Sekt zum Frühstück, die ganztägig geöffnete Kaffee- und Teestation, ein Mitternachtsimbiss, der Begrüßungs- und Abschiedscocktail oder kalte Erfrischungen nach dem Ausflug. Das gemütliche Panorama-Restaurant mit einer Tischzeit sowie die Büfett-Alternative im Palmgarten runden jede Kreuzfahrt mit MS HAMBURG ab.
Wer kleine, feine Schiffe, aber große Abenteuer schätzt, auf den wartet MS HAMBURG.

Schon vor der Reise, an Land hat das Team des Veranstalters PLANTOURS Kreuzfahrten Service im Herzen. Sein „Heimathafen“ ist Bremen, aber die Urlaubsprogramme umfassen die ganze Welt. Einfach alles aus einer Hand – das überzeugt viele Stammgäste seit fast drei Jahrzehnten!  Auch in Zukunft wird die „kleine“ MS HAMBURG mit der Kombination von attraktiven Fahrtgebieten sowie ihrer individuellen-persönlichen Note an Bord punkten.

 

Kontakt

Plantours Kreuzfahrten
Eine Marke der plantours & Partner GmbH
Martinistr. 50 – 52
28195 Bremen

Tel. 0421-173690
E-Mail: info@plantours-kreuzfahrten.de


Zur Website