Im Sommer pulsiert das Leben in Zürich. Dann treffen sich die Zürcher am Ufer des Zürichsees, auf den Quartierplätzen, in hübschen Gartenterrassen oder in einer der über 40 «Badis», wie die Zürcher ihre Badeanstalten liebevoll nennen.

 

Die Zürcher und ihre «Badis»

Sommer ist in Zürich, wenn die von den Zürchern heissgeliebten «Badis» endlich wieder ihre Tore öffnen. Was eine «Badi» ist, fragen Sie sich? So nennen die Zürcher die vielen See- und Flussbäder, die sich in den warmen Sommermonaten grösster Beliebtheit erfreuen. Die öffentlichen Bäder, die häufig keinen oder einen geringen Eintritt kosten, sind äusserst vielfältig. Manche Flussbäder eignen sich nur für gute Schwimmer, nicht aber für Kinder, eines der Flussbäder – das Frauenbad am Stadthausquai – ist den Frauen vorbehalten, während sich im Männerbad am Schanzengraben tagsüber ausschliesslich Männer begegnen. Das vom Schriftsteller und Architekten Max Frisch gestaltete Freibad Letzigraben ist ein wahres Kinderparadies und beim Strandbad Mythenquai findet sich gar ein kleiner Sandstrand. Was die «Badis» bei den Erwachsenen nebst dem kühlenden Nass ausserdem so beliebt macht, ist die Tatsache, dass sich einige von ihnen abends in lauschige Szenebars verwandeln. Aus dem Männerbad wird so etwa allabendlich das «Rimini», wo Montags gar ein hübscher Markt stattfindet, am «Oberen Letten» treffen sich junge Erwachsene und Arbeitskollegen auf ein Feierabendbier und im Frauenbad, das sich zur hübschen «Barfussbar» verwandelt, lassen Frauen und Männer – am Abend ist diesen der Zutritt ebenfalls gewährt – ihre Schuhe vor der Türe.

 

 

 

Tagesausflüge in die Region um den Zürichsee

Wer etwas Abkühlung ausserhalb der Stadt sucht, der geht auf den Hausberg Uetliberg zum Mountain Biken oder Spazieren. Aber auch Tagesausflüge in die berühmte Schweizer Bergwelt sind ab Zürich kein Problem. Ob Titlis, Rigi oder Pilatus: Die beliebten Berge sind nur eine bis zwei Stunden Zugfahrt entfernt und locken mit frischer Bergluft und klaren Bergseen. Eine Schifffahrt auf dem Zürichsee zeigt die wunderschöne Natur der Region Zürich und führt in das pittoreske Städtchen Rapperswil, das für seine vielen Rosengärten bekannt ist und darum auch die Rosenstadt gennant wird.

 

Kulinarische Erlebnisse und FOOD ZURICH

Die Zürcher lieben gutes Essen, warum man in der Limmatstadt beinahe jede Küche der Welt findet. Egal ob Schweizer Klassiker wie Käsefondue und das «Zürcher Geschnetzelte», internationale Trends, asiatische Wok-Gerichte oder italienische Pastamenüs: Hier werden Feinschmecker fündig. Restaurants mit Michelin-Auszeichnung ebenso wie innovative und freche Gastronomiekonzepte oder Strassenküchen begeistern Gourmets aus aller Welt. Kein Wunder, gibt es seit 2016 das jährlich stattfindende Gastronomiefestival FOOD ZURICH. Während elf Tagen verwandelt dieses Zürich im September in ein Food-Mekka mit über 140 Veranstaltungen zum Thema Essen und Trinken. Dabei beteiligen sich unzählige Zürcher Restaurants und Produzenten ebenso wie ausgefallene Locations – dieses Jahr etwa Google oder ein Hamam.

 

 

 

 

 

Kontakt

Tourist Information
Hauptbahnhof Zürich
Tel. +41 44 215 40 00
info@zuerich.com


Zur Website
25hours Hotel Langstrasse

An der Nahtstelle zwischen traditioneller Subkultur und gediegener Europaallee liegt das 25hours Hotel.
www.25hours-hotels.com

Sorell Hotels Switzerland

Aussergewöhnlich und so individuell wie seine Gäste ist das Sorell Hotel Zürichberg an bester Lage.
www.sorellhotels.com

B2 Boutique Hotel + Spa Zürich****

In der ehemaligen Brauerei erholen sich Gäste heute im Thermalbad mit Dachpool oder in der «Wine Library».
www.b2boutiquehotels.com

 

FOOD ZURICH

Der wohl vielfältigste Food-Anlass der Schweiz lädt zu Schlemmereien und Kostproben nach Zürich.
www.foodzurich.com

ZürichCARD

Viel erleben für wenig Geld – Geniessen Sie Zürichs ganze Vielfalt und sparen dabei Zeit und Geld.
www.zuerich.com/zuerichcard