Urlaub auf der See

MS Hamburg – wo bitte geht‘s zur Lieblingskreuzfahrt?

MS HAMBURG ist auf allen Weltmeeren ein Schiff für alle Fälle: für deutsche Küsten, Europa und die Welt. Alljährlich vortrefflich belegt durch das umfassende Katalogprogramm, das keine Wünsche offen lässt. Soeben wurden die neuen Weltentdeckertouren bis 2018 veröffentlicht mit Grönland, Kuba, dem Amazonas… Lernen Sie an Bord der HAMBURG weltweit die schönsten Häfen und außergewöhnlichsten Schiffspassagen kennen.med_ms_hamburg_abendstimmung02

‚Leinen los’ heißt es im Sommer 2017 für Grönland in zehn Tagen. Eine Reise zu der größten Insel der Welt lohnt sich allein schon wegen der Erfahrung von Stille und den mystischen Eisskulpturen, die täglich das Schiff begleiten. Die alljährlichen Eismeer-Routen der HAMBURG gehen weit über die touristisch sehenswerte Diskobucht hinaus. Kleine, unentdeckte Häfen sowie Anlandungen mit den bordeigenen Zodiacs und  Landgänge in Begleitung des Lektoren-Teams vermitteln intensiv die Lebensweise der grönländischen Ureinwohner, den Inuit.

med_ms_hamburg_pool_mAuch Kuba ist ein Trendziel, dem die HAMBURG gern folgt. Allein fünf Reisetermine widmen sich den Highlights rund um die sonnenreiche Karibikinsel. Der Cayo Largo im Canarreos-Archipel sowie die spektakulären Naturstrände bei Cienfuegos stehen auf dem Fahrplan. Ausflüge zu entlegenen Tabakplantagen und dichten Mangrovensümpfen vermitteln ein authentisches Bild des kubanischen Lebens. Aber auch für Besuche der Altstadt von Havanna mit ihren filmreifen Prachtbauten, Oldtimern, den legendären Bars mit Live-Musik, mintfrischen Mojitos und den weltbesten Zigarren bleibt beim Übernacht-Aufenthalt viel Zeit.

Oder wie wäre es mit der nächsten Amazonas-Flussexpedition im Winter 2017/18? Der gigantische Fluss mitten im Regenwald Brasiliens ist Naturparadies und grüne Lunge zugleich. Die Flusspassage der HAMBURG hat Expeditionscharakter: Unzählige Stopps mit Zodiac-Anlandungen sind auf Seitenarmen und weit stromaufwärts bis in die peruanische Dschungelstadt Iquitos möglich. Nur sehr wenige Kreuzfahrtschiffe sind in der Lage den Amazonas so weit zu befahren – klein zu sein, ist doch von Vorteil!

„Vielleicht können wir bereits von einem Trend zum kleinen, privaten Schiff sprechen“, resümiert Plantours Kreuzfahrten – Geschäftsführer Oliver Steuber das große Interesse an seiner HAMBURG. Vieles spricht dafür. Von den exotischen Häfen und spektakulären Flusspassagen können Mega-Schiffe nur träumen.

KONTAKT

Plantours Kreuzfahrten
Eine Marke der plantours & Partner GmbH
Obernstr. 76
28195 Bremen
Tel. 0421-173690
E-Mail: info@plantours-partner.de
Zum Anbieter
logo_plantours_kreuzfahrten_4c


Erstellt am 1. August 2016